Kerweverein Rimbach e.V.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
FacebookTwitter

Rückblick auf die Kerwe 2017

Liebe Mitglieder, Helfer und Freunde der Rimbacher Kerwe,

die Kerwe war wieder einmal ein voller Erfolg, 4 Tage konnten wir uns über ein volles Festzelt freuen! Erneut ist es uns gelungen, eine schöne Kerwe für alle Altersklassen zu präsentieren.

Die Vorbereitungen hierfür begangen schon im Frühjahr 2017. Eine große Herausforderung war in diesem Jahr die Platzverhältnisse auf dem Haywoodplatz aufgrund der Behelfsunterkunft des evangelischen Kindergartens. Eine Lösung war jedoch schnell gefunden, da das Zelt parallel zur Erikastraße gestellt werden konnte. An dieser Stelle bedankt sich der Kerweverein einmal mehr für die tolle Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung Rimbach, die wieder einen großen Teil zum Gelingen der 26ten Kerwe beigetragen hat.

Der Aufbau des Zeltes gelang trotz der neuen Gegebenheiten, da sich der Aufbau im Inneren nicht von dem des Vorjahres unterschied. So konnten die Helfer die Ausgrabung der Kerwe und den Fassbieranstich verdient genießen.

Trotz des geringen Platzangebots konnten sich die Schausteller mit dem Kerweverein arrangieren, sodass der Haywoodplatz am Kerwewochenende wieder zu einem ansehnlichen Festplatz wurde. Durch das große Aufgebot von Buden, Fahr- und Süßwarengeschäften bot der Kerweplatz für jeden etwas.

Nach dem Ausgraben der Kerwe am Freitagabend durch Kerweparrer Kevin Hirschbiel, der Ansprache von Bürgermeister und Vereinsmitglied Holger Schmitt und dessen lobender Rede über den KVR samt Fassbieranstich, legte „DJ Minime“ Musik auf, bis „Barbed Wire“ mit ihrer Show begannen. Diese waren anlässlich ihres zehnten Auftritts auf der Kerwe mit der „3 Girls Show“ angereist.

Am Samstagmittag öffnete das Kerwezelt für die kleinen Gäste zum Kindernachmittag. Hier gab es unter anderem den „Mitmachtanz“ mit Eva Blessing vom Tanzstudio „Dance Passion“, Kinderschminken, ein Bobby-Car-Rennen und vieles mehr. Dank der Organisation von Bianca Schwöbel und ihren Helfern konnten die Kinder neben einer schönen Erinnerung auch einen Preis mit nach Hause nehmen.

Den Abend eröffneten "Die Oigeborene" mit ihrer "Musik vun doo", und sorgten für ein gut besuchtes Festzelt. „Xtreme“ rundete anschließend den Abend ab.

Am Sonntag präsentierte Kerweparrer Kevin Hirschbiel zusammen mit seinem Mundschenk Robin Adler satirisch die Ereignisse rund um die Rimbacher Bevölkerung im letzten Jahr. Dazu hat der KVR die Gäste mit leckerem Essen versorgt.

Beim montäglichen Kerwe-Frühschoppen im Festzelt trug Kerwepfarrer Kevin Hirschbiel nochmals die „Kerweredd vor.

Am Dienstag und Mittwoch konnte dank der Helfer das Zelt reibungslos ausgeräumt und abgebaut werden.

Wir sind stolz darauf mit allen Besuchern eine schöne und aufregende Kerwe gefeiert zu haben.

Der Vorstand des KVR möchte sich an dieser Stelle bei allen Mitgliedern, Helfern, Freunden, den Anwohnern und auch der Gemeinde Rimbach für die geleisteten Dienste, die Unterstützung und Geduld bedanken. Ohne diese wäre es uns nicht möglich, so eine tolle Kerwe zu feiern!

Wem ist die Kerwe – UNSER!

->zu den Bildern<-

Besucherzähler

Heute 29

Gestern 29

Woche 100

Monat 677

Insgesamt 80329

Aktuell sind 1543 Gäste und keine Mitglieder online

Ab sofort könnt ihr unserem Vorstand via E-Mail Verbesserungsvorschläge zukommen lassen!

->Hier klicken<-

 

 briefkasten 18682

 

 

Rimbescher Kerwe 2019

01.11.2019 - 19:00 Uhr

Copyright © 2013. All Rights Reserved. - Kerweverein Rimbach e.V

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen